IABW - Logo
     
 
 
CD-Spektroskopiespezifische WikungenMeßergebnisseGrundbegriffeWir über uns

Konstruktion und Aufbau des spektrometrischen Photodioden-Array-Detektors

Der konstruktive Aufbau entspricht einem "inversen" Spektrometer für die Absorptionsspektrometrie mit einer Spiegeloptik. Gegenüber einem scannenden Spektrometer wird hierbei das weiße Licht zuerst durch die Probe geschickt. Danach werden die spektralen Bestandteile des Lichts in einem Polychromator getrennt und auf eine Photodioden-Zeile projiziert. Da in einem klassischen scannenden Spektrometer zuerst der Monochromator angeordnet ist, wurde die Bezeichnung "invers" eingeführt. Zur Messung des Circular-Dichroismus (CD) wird in den Lichtstrahl ein Polarisator und ein Modulator eingefügt. Der Polarisator erzeugt zunächst linear polarisiertes Licht. Mittels eines Modulators (Pockelzelle) wird durch eine an einem ADP-Kristall angelegte Rechteck-Modulationsspannung eine alternierende Phasenverschiebung des Lichts erzeugt, die eine elliptische bis zirkulare Lichtpolarisation ergibt. Die sich daraus ergebende links- bzw. rechtszirkulare Absorptionsmessung erlaubt sowohl die Messung des Absorptionspektrums

als auch gleichzeitig die Absorptionsdifferenz
,
wobei die Wellenlänge ist.

 

 

Durch optische Modellierung errechneter Lichtweg in dem Spektrometer

Dieser Aufbau garantiert eine sehr hohe Übertragung der Lichtintensität auch über die durch die Polarisationsoptik erforderlichen größeren Lichtwege. Zugleich wird eine sehr gute Fokussierung auf die Durchflußküvette erreicht, die mit 10 µl Meßvolumen und 1 mm Durchmesser eine technische Herausforderung darstellt. Außerdem muß die Küvette eine hohe Rejektion der Basislinienabhängigkeit von dem sich ständig ändernden Brechungsindex der zu messenden Flüssigkeiten und Substanzen haben. Dies wird mit der speziellen Konstruktion der Küvette erreicht. In der folgenden Abbildung wird dieser Lichtweg in einer optischen Modellrechnung demonstriert.

Durch optische Modellierung errechneter Lichtweg durch die Küvette

Die Detektion wurde über eine hochintegrierte PDA-Zeile der Firma Hamamatsu gefolgt von einer 16-bit ADC durchgeführt. Die Signalvorverarbeitung übernimmt ein Digitaler Signalprozessor.

Elektronischer Aufbau des PDA-Spektrometers
[CD-Spektroskopie][spezifische Wirkungen [Meßergebnisse] [Grundbegriffe]
[Wir über uns]

weiteres Informationsmaterial erhalten Sie beim: Institut für Arbeitsmarktforschung und berufliche Weiterbildung e.V.
Frankfurter Allee 91;10247 Berlin 
Telefon 49 030 42 25 66 38   /Fax 49 030 42 25 66 39 E-mail: iabw.ev@cityweb.de